Archive

Die Fälle

Das folgende Kapitel beschäftigt sich mit den Fällen in der lateinischen Sprache. Wie auch im Deutschen hat die lateinische Sprache verschiedene Fälle, anstatt 4 jedoch 6. Hier eine Übersicht über die Fälle: Kasus (Fall) Fragewort Nominativ wer oder was? Genitiv wessen? Dativ wem oder für wen? Akkusativ wen? Ablativ wann? wo? wodurch? womit? Vokativ – […]

Nominativ

Ein Nomen bzw. Substantiv, das im Nominativ steht, ist das Subjekt des Satzes. Der Nominativ gibt also die handelnde Person oder Sache eines Satzes an. Funktion: Der Nominativ gibt die handelnde Person oder Sache an. Außerdem kann die Person bzw. Sache von einer Handlung betroffen sein (Passiv).   Beispiele: Serva ridet. (Die Sklavin lacht)   […]

Genitiv

Der Genitiv drückt eine Zugehörigkeit oder Herkunft aus. Man kann ihn durch die Fragen wessen? oder in welcher Hinsicht? erfragen. Es gibt unterschiedliche Arten des Genitivs, die im Folgenden aufgelistet und erklärt werden.   Der Genitiv des Besitzers (genitivus possessivus) Funktion: Der genitivus possessivus gibt einen Besitzer an. Er betont den Besitzer. Beispiel: domus patris […]

Dativ

Der dritte Fall ist der Dativ. Dieser lässt sich meist mit den Fragen wem?, wofür? oder wozu? erfragen.   Der Dativ des Besitzers (dativus possessivus) Funktion: Der dativus possessivus gibt einen Besitzer an. Er betont den Besitz Übersetzung: steht immer mit einer Form von esse wird mit Formen von haben, gehören oder besitzen übersetzt Der […]

Akkusativ

Der lateinische Akkusativ kann durch „wen oder was?“ erfragt werden. Wen liebt Marcus? Flavia (Flaviam)   Ausnahmeregeln sind kaum vorhanden, denn wie auch im Deutschen nimmt der Akkusativ die Rolle des Objekts ein. Hilfreich zu kennen ist jedoch der Akkusativ der Richtung.   Akkusativ der Richtung Funktion: Der Akkusativ der Richtung gibt ein Ziel an. […]

Ablativ

Der Ablativ in der lateinischen Sprache ist für aus dem Deutschen nicht bekannt, daher wird er im Deutschen im Dativ bzw. Akkusativ mit einer Präposition übersetzt.   Ablativ der Trennung (ablativus separativus): Funktion: Der ablativus separativus gibt eine Trennung bzw. Befreiung von etwas an. Erscheinung/Übersetzung: steht oft mit der Präposition a/ab oder e/ex wird durch […]

Vokativ

Im Deutschen gibt es den Vokativ nicht, in der lateinischen Sprache wird der Vokativ als Anredeform genutzt. Spricht man eine Person direkt an, benutzt man den Vokativ. Im Normalfall ist der Vokativ identisch mit dem Nominativ. Beispiel: Quid audivisti, senator? Was hast du gehört, Senator? Kein Nominativ, sondern der Vokativ!   Ausnahmen: Bei der o-Deklination […]

Nach oben scrollen