Im Folgenden beschäftigen wir uns mit dem Partizip Perfekt Passiv (kurz: PPP). Das PPP spielt in der lateinischen Sprache eine ganz wichtige Rolle, da es bei vielen Konstruktionen Anwendungen findet.

  • Das PPP wird nach der a-/o-Deklination dekliniert

Kasus

Maskulin

Feminin

Neutrum

Singular

Nominativ

ama – t – us

ama – t – a

ama – t – um

Genitiv

ama – t – i

ama – t – ae

ama – t – i

Dativ

ama – t – o

ama – t – ae

ama – t – o

Akkusativ

ama – t – um

ama – t – am

ama – t – um

Ablativ

ama – t – o

ama – t – a

ama – t – o

Plural

Nominativ

ama – t – i

ama – t – ae

ama – t – a

Genitiv

ama – t – orum

ama – t – arum

ama – t – orum

Dativ

ama – t – is

ama – t – is

ama – t – is

Akkusativ

ama – t – os

ama – t – as

ama – t – a

Ablativ

ama – t – is

ama – t – is

ama – t – is

 

PPP 1Das PPP ist leider oft eine unregelmäßige Form, die dringend bei den Vokabeln als 4. Form (1. Infinitiv, 2. 1. P. Sg. Präs., 3. 1. P. Sg. Perf., 4. PPP → clamare, clamo, clamavi, clamatus) mitgelernt werden muss. 

Als kleine Bildungshilfe:

  • Bei vielen Verben mit v-Perfekt gilt:

    Präsensstamm + -t + Endung (-us, -a, -um)

Beispiel:

Infinitiv

Präsensstamm

Perfektstamm

PPP

amare

ama –

amav –

amat – us , -a, -um

audire

audi –

audiv –

audit – us, -a, -um

 


Übersetzung des PPPs:

Das PPP ist das Partizip der Vorzeitigkeit, d.h. die Handlung ist vor dem Geschehnis des übergeordneten Satzes gewesen.

Satz: Romani victi in urbem venerunt.

Nachdem die Römer besiegt worden waren, kamen sie in die Stadt.

Kapiteübersicht

PPP
Nach oben scrollen