Konsonantische Deklination

Die konsonantische Deklination, welche meist auch als die 3. Deklination bezeichnet wird, ist die umfangreichste Deklination. Sie lässt sich in drei Kategorien unterteilen: die konsonantische-, die i- und die gemischte Deklination.

Der konsonantischen Deklination gehören generell alle Substantive, deren Endung im Genitiv Singular -is ist, an.

 

Klassische konsonantische Deklination

Alle Substantive, die auf einen Konsonanten (alle Buchstaben außer a, e, i, o, u, ü, ä, ö) enden, zählen (in den meisten Fällen) zu den konsonantischen Stämmen.

Beispiel: lex, consul, senator

Leider kann man nicht immer mithilfe des Nominativs auf den Stamm schließen. Lerne deshalb unbedingt den Genitiv mit!

kons.-Dekl.SingularPlural
Nominativsenatorsenator-es
Genitivsenator-issenator-um
Dativsenator-isenator-ibus
Akkusativsenator-emsenator-es
Ablativsenator-esenator-ibus
Vokativsenatorsenator-es

 

kons.-Dekl.Singular

(neutrum)

Plural

(neutrum)

Nominativtempustempor-a
Genitivtempor-istempor-um
Dativtempor-itempor-ibus
Akkusativtempustempor-a
Ablativtempor-etempor-ibus
Vokativtempustempor-a

Der Nominativ kann oft ganz anders sein als der Stamm, weshalb der Genitiv unbedingt mit gelernt werden muss. Den Stamm erhält man, indem man vom Genitiv die Endung -is entfernt.
Beispiel: lex, legis | Stamm leg
Konsonantische Deklination
Nach oben scrollen