Ab urbe condita – Buch 2, Kapitel 12

Lateinischer Text

Übersetzung

Adprobant patres; Abdito intra vestem ferro proficiscitur.

Die Senatoren stimmten zu; er ging los, nachdem er einen Dolch in seiner Kleidung/in seinem Gewand verborgen hatte.

Ubi eo uenit, in confertissima turba prope regium tribunal constitit.

Sobald er dort angekommen war, stand er in einer sehr dicht gedrängten Menge nahe dem königlichen Feldherrensitz.

Ibi cum stipendium militibus forte daretur et scriba cum rege sedens pari fere ornatu multa ageret eumque milites uolgo adirent, timens sciscitari uter Porsinna esset, ne ignorando regem semet ipse aperiret quis esset, quo temere traxit fortuna facinus, scribam pro rege obtruncat.

Da dort den Soldaten gerade der Sold gegeben wurde und der Schreiber, der bei dem König saß und fast das gleiche schmuckvolle Gewand trug, vieles tat und die Soldaten in großer Zahl zu ihm gingen, tötete er den Schreiber anstelle des Königs, weil er fürchtete, zu fragen, ob er Porsenna wäre, um sich selbst nicht dadurch zu verraten, dass er den König nicht kannte.

Vadentem inde qua per trepidam turbam cruento mucrone sibi ipse fecerat viam, cum concursu ad clamorem facto comprehensum regii satellites retraxissent, ante tribunal regis destitutus, tum quoque inter tantas fortunae minas metuendus magis quam metuens:

Von dort will er weggehen, wo er sich durch die unruhige Menge hindurch mit seinem blutigen Dolch sich selbst einen Weg gemacht hatte, und nachdem es beim Zusammenlaufen ein Geschrei gab, wurde er ergriffen und die Leibwächter des Königs zogen ihn zurück, und er wurde vor den Thron des Königs gestellt und er sagte darauf unter so großen Drohungen für mehr zu fürchten als sich fürchtend:

„Romanus sum“ inquit, „cuius; C. Mucium vocant.

Ich bin römischer Bürger. Sie nennen mich Gaius Mucius.

Hostis hostem occidere volui, nec ad mortem minus animi est, quam fuit ad caedem;

Ich wollte als Feind den Feind töten, ich habe nicht weniger Mut für den Tod/zu sterben als ich Mut für den Mord/zu töten hatte.

Nec unus in te ego hos animos gessi, longus post me ordo est idem petentium decus.

Ich hegte nicht als einziger diese Gefühle gegen dich, lang ist die Reihe derer, die nach demselben Schmuck streben.

Hoc tibi iuventus Romana indicimus bellum.

Wir, die römische Jugend, erklären dir den Krieg!

 

Fehler melden

Kapiteübersicht

Ab urbe condita – Buch 2, Kapitel 12
Nach oben scrollen