Ovid: Metamorphosen 416-433

Ovid, Buch I: Metamorphosen 416-433 (Deutsche Übersetzung) – Die Urzeugung

Lateinischer TextÜbersetzung
(416) Cetera diversis tellus animalia formis sponte sua peperit, postquam vetus umor ab igne percaluit solis, caenumque udaeque paludes intumuere aestu, fecundaque semina rerum vivaci nutrita solo ceu matris in alvo creverunt faciemque aliquam cepere morando.(416) Die übrigen Lebewesen brachte die Erde in vielerlei Gestalten von selbst hervor, nachdem die vorherige Feuchtigkeit vom Feuer der Sonne durch und durch erhitzt wurde und der Schlamm und die feuchten Sümpfe durch die Glut anschwollen und die fruchtbaren Samen der  Elemente – vom belebten Erdboden (dativus auctoris) ernährt – wie im Mutterleib heranwuchsen und im Verweilen irgendeine Gestalt annahmen.
(422) Sic ubi deseruit madidos septemfluus agros Nilus et antiquo sua flumina reddidit alveo aetherioque recens exarsit sidere limus, plurima cultores versis animalia glaebis  inveniunt et in his quaedam modo coepta per ipsum nascendi spatium, quaedam inperfecta suisque trunca vident numeris, et eodem in corpore saepe altera pars vivit, rudis est pars altera tellus.(422) Und so finden die Bauern, sobald der siebenarmige Nil die verfaulten Äcker verlassen hat und seine Fluten dem alten Flussbett zurückgegeben und sich der neu entstandene Sumpf durch das Himmelsgestirn erwärmt hat, die meisten Lebewesen in umgegrabenen Äckern, und bei ihnen welche, die eben erst entstanden waren, gerade zur Zeit ihrer Geburt;

sie sehen andere, die unvollendet sind und hinsichtlich ihrer Glieder verstümmelt;

auch lebt der eine Teil oft im selben Körper, der andere ist grobes Erdreich.

(430) quippe ubi temperiem sumpsere umorque calorque, concipiunt, et ab his oriuntur cuncta duobus,

cumque sit ignis aquae pugnax, vapor umidus omnes res creat, et discors concordia fetibus apta est.

(430) Sobald freilich Flüssiges und Feuriges die richtige Mischung haben, entsteht Leben (wörtlich: werden sie schwanger) und aus diesen beiden entsteht alles.

Und wenn auch das Feuer mit dem Wasser im Kampf liegt, bringt doch feuchte Hitze alle Dinge hervor und die Anziehung der Gegensätze ist dem Wachstum förderlich.

 

Fehler melden

Ovid: Metamorphosen 416-433
Nach oben scrollen