Jahresrückblick 2018

Liebe Lateinon-Nutzer, liebe Freunde,

es ist wieder soweit – das Jahr neigt sich dem Ende und auch in diesem Jahr möchten wir gerne das Jahr mit euch gemeinsam Revue passieren lassen. Auch 2018 ist wieder einiges bei Lateinon passiert. Lasst uns gemeinsam auf das Jahr 2018 bei Lateinon schauen und ebenso in das neue Jahr 2019 blicken.

 

Lateinon

2014 entstand die Idee zu Lateinon und 2016 war es dann soweit – Lateinon erschien als Website & als Android-App.  Was anfing als kleines Schulprojekt hat schnell einen großen Anklang bei vielen Schülern gefunden – ein unerwarteter Erfolg. Schließlich wurde Lateinon 2017 auch für iOS-Geräte veröffentlicht. Mit monatlich fast 20.000 Nutzern, mehr als 150.000 Klicks und insgesamt fast 60.000 Downloads (Android & iOS) hat sich Lateinon mittlerweile nicht nur einen festen Platz im e-learning-Bereich gesichert, sondern ist einer der Vorreiter auf dem Markt. Darauf sind wir sehr stolz!

 

Was geschah 2018?

2018 war wieder ein Jahr voller Veränderungen bei Lateinon. Die erste Jahreshälfte haben wir für einige Umstrukturierungen und vor allem Verbesserungen genutzt. Eine neue Serverinfrastruktur, neues Design, eine neue Software und schlussendlich die Möglichkeit schneller und besser für euch neue Inhalte hochzuladen.

Bereits lange haben wir im Hintergrund an dem neuen Vokabeltrainer gearbeitet. Der Vokabeltrainer ist das Element, was Lateinon noch fehlte, um endlich dem Namen „Lateinalleskönner“ gerecht zu werden. Im Oktober läuteten wir dann endlich die Testphase ein. Unerwartet für uns: Auf unseren Aufruf „Tester gesucht“ meldeten sich innerhalb kurzer Zeit so viele, dass wir die Testphase beschränken mussten. Im November konnten wir endlich auch den Vokabeltrainer für alle zugänglich machen. Ein Riesenschritt für Lateinon.

 

Doch 2018 lief auch nicht alles reibungslos. Beim Vokabeltrainer gab es in der Entwicklung einige Rückschläge. Vereinzelt gab es auch nur bei einzelnen Testern Probleme, die aufwendig untersucht und behoben werden mussten. Wir wollten euch zum Start außerdem vorgefertigte Listen anbieten, damit ihr nicht alle Vokabellisten eurer Lehrbücher eintippen müsst. Da die Vokabellisten urheberrechtlich geschützt sind, mussten wir mit den Verlagen darüber verhandeln. Diese zeigten sich aber in keiner Weise kooperativ und lehnen jegliche Zusammenarbeit ab. Das tut uns für euch sehr leid – wir werden zwar dran bleiben, um trotzdem noch andere Verlage für uns zu gewinnen, versprechen können wir aber leider nichts.

Auch hatten wir uns 2018 das Ziel „50.000 Downloads für Android“ gesetzt. Dies haben wir leider knapp verfehlt. Wir werden diese Zahl vermutlich im Januar erreichen. Mit unserer iOS-App kommen wir aber bereits auf fast 60.000 Downloads. Das macht uns wahnsinnig stolz und lässt uns nachdenken: Mit 60.000 Menschen könnten wir ein ganzes Fußballstadion füllen. Unvorstellbar – vielen Dank!

 

Ausblick auf 2019

Wir wollen Lateinon besser machen. Dies schaffen wir nur in einem gemeinsamen Dialog mit euch. Deswegen schreibt uns jederzeit, wenn ihr Ideen habt oder euch Probleme auffallen – wir sind für euch da!

In der ersten Jahreshälfte möchten wir uns vor allem auf Verbesserungen fokussieren. Wir wollen den Vokabeltrainer noch besser machen und mit neuen Features versehen. Wir möchten Lateinon übersichtlicher und strukturierter machen.

In der zweiten Jahreshälfte möchten wir uns endlich noch spezieller den Übungen widmen. Wir haben euer Feedback gehört und sehen es so wie ihr. Lateinon braucht viel mehr Übungen und viel mehr Flexibilität in der eigenen Übungserstellung. Hier arbeiten wir gerade Konzepte aus, wie wir die Übungen bei Lateinon verändern und auf ein neues Level bringen können. Ihr habt Ideen und Vorschläge? Meldet euch!

 

Danke

Nicht zu vergessen: Ich möchte mich bei allen Helfern im Hintergrund bedanken. Ihr leistet großartige Arbeit und macht Lateinon erst möglich!

Und vor allem möchte ich mich und im Namen des Lateinon-Teams bei Euch Nutzern bedanken. Ohne euch würde es Lateinon in diesem Maße nicht geben. Danke, dass ihr Lateinon nutzt. Vielen Dank für eure zahlreichen E-Mails mit Anfragen und Verbesserungsvorschläge. Zusammen können wir Lateinon besser machen, damit Latein für keinen mehr ein Problem ist!

 

Zum Abschluss bleibt mir nur noch eines: Das gesamte Team und ich, wünschen euch eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit mit euren Liebsten und einen sehr guten Start in das neue Jahr 2019. Wir freuen uns sehr mit euch 2019 Lateinon besser zu machen!

 

 

Miguel Waniczek (Gründer Lateinon)